"Es geht nicht um das, was wir tun, oder wie viel wir tun, sondern darum, wie viel Liebe wir in das Tun legen, in die Arbeit, die er uns anvertraut hat." Mutter Theresa

Der TAG DES HERRN als E-Paper - Jetzt entdecken!

Unsere neue Verwaltungsleiterin von St. Barbara Riesa seit dem 01.04.2021

Vorstellung als pdf

Guten Tag liebe Leserinnen, guten Tag liebe Leser,

die ersten Tage als Verwaltungsleiterin in den Pfarreien Meißen und Riesa liegen hinter mir. Ich bin mitten drin im Kennenlernen der Pfarrer, der pfarrlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der sieben Ortsgemeinden von St. Benno und der drei Ortsgemeinden von St. Barbara. Nach und nach bekomme ich einen Überblick über die Strukturen und Arbeiten der Pfarreien.

Das neue Berufsbild der Verwaltungsleitung von Pfarreien ist in der Strukturreform des Bistums Dresden-Meißen begründet. Die größer gewordenen Pfarreien haben deren Organisation und Verwaltung stark verändert. Seit 1. April 2021 gilt ein neues Gesetz für die Verwaltung der Pfarreien im Bistum Dresden-Meißen.

Nach entsprechender Einarbeitung werde ich die Verwaltung beider Pfarreien verantworten und entlaste damit die leitenden Pfarrer Löwe und Pfarrer Scholz und die pfarrlichen Gremien – in erster Linie die beiden Kirchenvorstände. Dazu gehört auch die Liegenschaftsverwaltung und –bewirtschaftung.  Ebenso werde ich die Pfarrbüros leiten und das nicht-pastorale Personal steuern.

Zukünftig möchte ich gern fachkundige Ansprechpartnerin sein für beide Pfarreien und die Dienststellen des Bischöflichen Ordinariates. Ich möchte aktiv und erfolgreich die zukunftsfähige, moderne Verwaltung der beiden Pfarreien gestalten.

Ich bin in Meißen geboren und in der Nähe von Wilsdruff aufgewachsen. Nach meinem Abitur habe ich Außenwirtschaft studiert. Vor meiner jetzigen Anstellung war ich 24 Jahre in der Porzellan-Manufaktur Meissen tätig. Mein Hauptaugenmerk lag dabei in der Planung und Organisation aller Marketing- und Vertriebsaktivitäten der manufaktureigenen Geschäfte.

Ich bin evangelisch-lutherische Christin und seit 13 Jahren Kirchvorsteherin in der Johanneskirchgemeinde Meißen-Cölln. Ich bin gern in meiner Gemeinde und die Begegnungen – auch im ökumenischen Rahmen sind mir wichtig und bereichern mein Leben.

Ich bin 57 Jahre alt und ledig. Ich habe eine Tochter.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen mit allen Gemeindemitgliedern in St. Benno und St. Barbara.

Es grüßt Sie herzlich

Ramona Seifert

Verwaltungsleiterin

Römisch-Katholische Pfarrei St. Benno Meißen

Römisch-Katholische Pfarrei St. Barbara Riesa

Mobil: +49 (0) 172 7513766

E-Mail: