"Wer glaubt, ist nie allein – im Leben nicht und auch im Sterben nicht." Benedikt XVI.

Der TAG DES HERRN als E-Paper - Jetzt entdecken!

Unsere neue Verwaltungsleiterin von St. Barbara Riesa seit dem 01.04.2021

Vorstellung als pdf

Guten Tag liebe Leserinnen, guten Tag liebe Leser,

die ersten Tage als Verwaltungsleiterin in den Pfarreien Meißen und Riesa liegen hinter mir. Ich bin mitten drin im Kennenlernen der Pfarrer, der pfarrlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der sieben Ortsgemeinden von St. Benno und der drei Ortsgemeinden von St. Barbara. Nach und nach bekomme ich einen Überblick über die Strukturen und Arbeiten der Pfarreien.

Weiterlesen: Unsere neue Verwaltungsleiterin von St. Barbara Riesa seit dem 01.04.2021

"Es ist eine persönliche Entscheidung des Gewissens"

Bischof Timmerevers zum Gottesdienstbesuch an Weihnachten "Es ist eine persönliche Entscheidung des Gewissens" (Hier als pdf)

Von Gregor Krumpholz und Karin Wollschläger (KNA)

Dresden (KNA) Mit Blick auf den Besuch der Weihnachtsgottesdienste in Corona-Zeiten appelliert der katholische Dresdner Bischof Heinrich Timmerevers an die Eigenverantwortlichkeit jedes Einzelnen. "Egal, wie die Antwort ausfällt, erwarte ich, dass kein Anderer sie bewertet", sagte Timmerevers in einem am Freitag veröffentlichten Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

Weiterlesen: "Es ist eine persönliche Entscheidung des Gewissens"

Unser Gemeindereferent Matthias Demmich meldet sich kurz aus der Quarantäne:


"Liebe Schwestern und Brüder. Vor knapp zwei Wochen wurde ich positiv auf das Corona-Virus getestet. Ich habe seither die Quarantäne im Pfarrhaus in Riesa verbracht. Gott sei Dank sieht es bisher so aus, dass ich einen sehr leichten Verlauf der Infektion erlebe, mit nahezu Symptomfreiheit. Auch unsere beiden Pfarrer sind so wie es aussieht nicht betroffen. Das sieht allerdings bei vielen anderen aus unseren Gemeinden deutlich anders aus. Ich und wir sind um einige sehr in Sorge. Bitte nehmen Sie weiterhin die Schutzmaßnahmen sehr ernst. Trauen Sie nicht denjenigen, die immer noch verharmlosen, bagatellisieren und leugnen.

Danke! - das sage ich allen, die mir gute Wünsche und Gebetsbekundungen gesendet haben. Das hat mir sehr geholfen und mich gefreut. Auch bin ich dankbar für alle praktische Hilfe.

Ihnen und ihren Familien wünsche ich ein gesegnetes und frohes viertes Adventswochenende und beste Gesundheit. Bleiben Sie behütet.

Ihr Matthias Demmich