"Wenn Sie in die Welt hineinschauen, sehen Sie keinen Himmel, aber Sie sehen überall die Spuren Gottes." Benedikt XVI.

Der TAG DES HERRN als E-Paper - Jetzt entdecken!

Sakrament?

Wenn keine Gottesdienste gefeiert werden können, können die Gläubigen die Heilige Messe nicht mehr besuchen und sind am Empfang des Sakramentes des Altares gehindert. Doch was heißt Sakrament? Joseph Ratzinger hat es in einer Predigt so beschrieben:

„Mit dem Wort ‚Sakrament‘ meint die Sprache der Überlieferung ein Ereignis aus der Geschichte Gottes mit den Menschen, das in der Kirche zu einer Lebensform geworden ist, in der dieses Ereignis immer neu gegenwärtige Wirklichkeit wird. Indem wir in diese Lebensform hineintreten, berühren wir das Ereignis und berühren so jene Stelle der Geschichte, wo die Wand der Vergänglichkeit aufgerissen ist wo Gottes Hand hineinreicht in diese Zeit.“

Beten wir, dass wir bald wieder dort hineintreten können, uns berühren lassen dürfen, wo Gottes Hand in diese Zeit hineinreicht.