"Wer glaubt, ist nie allein – im Leben nicht und auch im Sterben nicht." Benedikt XVI.

Auf Wiedersehen Pfarrer Dombrowski!

Am 11. Januar wurde in und nach der Vorabendmesse in Riesa Pfarrer Ullrich Dombrowski feierlich verabschiedet. Der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Dr. Rautschek bedankte sich am Ende des Gottesdienstes im Namen der Gemeinde für die vier Jahre die Pfarrer Dombrowski in Riesa wirken durfte.  Gemeindereferent Matthias Demmich übergab als Abschiedsgeschenk der Gemeinde ein Relief der heiligen Barbara und eine Stola.

Anschließend gab es in den Gemeinderäumen noch Gelegenheit zur Begegnung und zu Gespräch. Die Bürgermeister von Strehla Jörg Jeromin und Wermsdorf Matthias Müller schätzten das Wirken von Pfarrer Dombrowski in den letzten Jahren. 

Bürgermeister Müller mit einem Gipsabdruck aus der Wermsdorfer Kapelle

Weiterlesen: Auf Wiedersehen Pfarrer Dombrowski!

Pfarrei Sankt Barbara neu gegründet - Viel Raum zum Christ-Sein

Riesa, 25.03.2019: „Aus drei ist nun eine geworden“– so konnte man am vergangenen Sonntag, 24. März, immer wieder in Riesa hören. Und dies stimmt durchaus, gründete Bischof Heinrich Timmerevers doch am dritten Fastensonntag die Pfarrei St. Barbara Riesa neu. Sie setzt sich aus den bisherigen drei Pfarreien St. Barbara Riesa, St. Katharina Großenhain und St. Hubertus Wermsdorf zusammen. Mit einer Fläche von nahezu 1.300 Quadratkilometern gehört sie zu den territorial größten Pfarreien des Bistums Dresden-Meißen.

Noch ist der Bischof unser Pfarrer (Bischof Heinrich Timmerevers bemerkte, dass die Pfarrei seit 24.3. 0:00 Uhr keinen Pfarrer hat, also dass er der Pfarrer ist. gegen ca. 11:00 Uhr war die Vakanz zu Ende und Pfarrer Dombrowski wurde als Pfarrer der neuen Pfarrei eingesetzt.)

Weiterlesen: Pfarrei Sankt Barbara neu gegründet - Viel Raum zum Christ-Sein

Pfarrer Friedrich Winter verstorben R.i.P.

Gott, der Herr über Leben und Tod, hat den Priester des Bistums Dresden-Meißen

Friedrich Winter

in den Abendstunden des 9. November 2018 in sein himmlisches Reich heimgerufen.

Pfarrer Winter wirkte von 1993 bis 2006 in unserer Pfarrei. Wir werden ihn dankbar in unser Gebet einschließen.

Das Requiem feiern wir am 17. November um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche von Schirgiswalde. Anschließend findet die Beerdigung statt.

Nachruf des Bistums