"Es geht nicht um das, was wir tun, oder wie viel wir tun, sondern darum, wie viel Liebe wir in das Tun legen, in die Arbeit, die er uns anvertraut hat." Mutter Theresa

Der TAG DES HERRN als E-Paper - Jetzt entdecken!

Religiöse Kindervormittage 2020

Montag, 20.07.20 in Wermsdorf und am Mittwoch, 22.07.20 in Großenhain, jeweils von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Es können maximal 18 Kinder teilnehmen. Anmeldung vorab ist unbedingt erforderlich. Nähere Infos bei unserem Gemeindereferenten Matthias Demmich. Wir freuen uns auf Euch!  (Plakat als pdf)

Liebe Pfarrgemeinde von St. Barbara,

Liebe Schwestern und Brüder in den Ortsgemeinden Riesa, Großenhain, Wermsdorf, Mügeln, Oschatz und Gröditz (Schreiben hier als pdf)

Wir alle begrüßen die weiteren Lockerungen in Bezug auf den Umgang mit der Corona-Pandemie und freuen uns sehr darüber, dass Begegnungen, wenn auch nur in einem eingeschränkten Maß, wieder möglich sind. Ich möchte nochmal um Ihr Verständnis bitten, dass das Gemeindeleben immer noch nur eingeschränkt möglich ist.

Weiterlesen: Liebe Pfarrgemeinde von St. Barbara,

Es gibt tatsächlich eine heilige Corona - Gemeindebrief IX

Liebe Schwestern und Brüder in den Ortsgemeinden Riesa, Großenhain, Wermsdorf, Mügeln, Oschatz und Gröditz (Schreiben hier als pdf)

haben Sie es gewusst? Ja, bestimmt! Es gibt tatsächlich eine heilige Corona. Sie ist eine Märtyrin aus dem 2. oder 3. Jahrhundert n. Chr. Sie wird am 14. Mai verehrt. Die heilige Corona ist Schutzpatronin der Schatzgräber und Metzger. Schon mal sehr interessant, oder? Sie wird angerufen zum Schutz vor Seuchen und Unwetter, für Standhaftigkeit im Glauben.

Weiterlesen: Es gibt tatsächlich eine heilige Corona - Gemeindebrief IX

Zahl der möglichen Gottesdienstbesucher richtet sich nach der Größe des Kirchenraumes

Liebe Schwestern und Brüder,                                             (Schreiben hier als pdf)

unser Herr Bischof hat am Mittwoch, den 06.05.2020, eine neue Anweisung zur Feier von Gottesdiensten während der Zeit der Pandemie an die Pfarreien herausgegeben.

In dieser Anweisung wird die Zahl der möglichen Gottesdienstbesucher von der Größe des Kirchenraumes, unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zum Infektionsschutzes, abhängig gemacht. Das heißt eine Personenbeschränkung bleibt bestehen.

Weiterlesen: Zahl der möglichen Gottesdienstbesucher richtet sich nach der Größe des Kirchenraumes